Traumwandlerisch und Schicksalsbeladen

Dresdner Philharmonie erkundet Gegensätzliches Immer wieder kombiniert Michael Sanderling Sinfonien Dmitri Schostakowitschs mit Werken, die nicht nur der Jahreszahl nach aus einer anderen Zeit zu stammen scheinen. Neben Ludwig van Beethoven (die beiden Gesamtzyklen der Sinfonien Beethovens und Schostakowitschs sind ohnehin verschränkt) sind es Komponisten wie Wolfgang Amadé Mozart oder (wie zuletzt) Carl Maria von … Traumwandlerisch und Schicksalsbeladen weiterlesen

Werbeanzeigen