Elfen, Nymphen und Narren in der Semperoper

Programm der Staatskapelle rankt sich um »Ein Sommernachtstraum« Gleich drei musikalische Werke hatten Vladimir Jurowski und die Sächsische Staatskapelle aufs Programm des 10. Sinfoniekonzertes gesetzt, die sich auf Shakespeares »Ein Sommernachtstraum« (oder Auszüge daraus) beziehen: die Ouvertüre zu Carl Maria von Webers »Oberon«, Hans Werner Henzes achte Sinfonie sowie Felix Mendelssohns Bühnenmusik »Ein Sommernachtstraum«. Die … Elfen, Nymphen und Narren in der Semperoper weiterlesen

Werbeanzeigen

Sonderkonzert des Capell-Virtuosen

Sächsische Staatskapelle mit Bach und Mozart Am Sonntag luden die Sächsische Staatskapelle Dresden und ihr Capell-Virtuos, Frank Peter Zimmermann, zur Matinée in die Semperoper. Mit dabei waren Zimmermanns Sohn Serge, der ebenfalls Violine spielt, sowie Antoine Tamestit (Viola), der darüber hinaus zum Zimmermann-Trio gehört. Man konnte also davon ausgehen, daß die Solisten innig verbunden sein … Sonderkonzert des Capell-Virtuosen weiterlesen

Verschiedene Arten von Humor …

2. Aufführungsabend der Sächsischen Staatskapelle Christoph Gedschold war schon einige Male bei Opernaufführungen der Sächsischen Staatskapelle zu Gast. Zu den herausragenden und nachdrücklichen Aufführungen kann man wohl Mieczysław Weinbergs »Die Passagierin« (Rezension bei uns in Heft 25, Seite 39) zählen – wie schade, daß das Werk nach wenigen Vorstellungen vor zwei Jahren (zunächst) wieder von … Verschiedene Arten von Humor … weiterlesen

Rudolf Buchbinder und Beethoven

Österreichischer Pianist leitet erneut die Staatskapelle Rudolf Buchbinder war schon mehrfach in Dresden, um Werke, vor allem der Wiener Klassik, vom Klavier aus zu leiten. Nachdem er im Vorjahr mit der Sächsischen Staatskapelle Ludwig van Beethovens Klavierkonzerte Nr. 1 und 5 vorgelegt hatte, kehrte er gestern zurück, diesen Kreis mit den Nr. zwei, drei und … Rudolf Buchbinder und Beethoven weiterlesen

Mit Verve

Christian Thielemann und die Sächsische Staatskapelle beschließen (vorläufig) Schumann-Zyklus Mit dem zweiten Sinfoniekonzert im Oktober hatte Christian Thielemann bereits einen kleinen Zyklus vollendet, jenen der Sinfonien Robert Schumanns, kürzlich folgte dem eine Aufführung des Klavierkonzertes nach. Im achten Sinfoniekonzert wurde nun ein Schlußpunkt gesetzt – soweit man unter Schumann und in Dresden einen Schlußpunkt setzen … Mit Verve weiterlesen

Das Gedenken faßbar machen

Sächsische Staatskapelle musiziert erneut mit Christoph Eschenbach Sängerisch herausragend und besonders war das Gedenkkonzert der Sächsischen Staatskapelle nicht allein wegen des luxuriösen Solistenquartetts, sondern auch, weil gleich zwei Chöre auftraten: nach dem Staatsopernchor am Mittwoch und gestern findet die Aufführung heute in der Frauenkirche mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks statt. Elisabeth Kulman kehrte für … Das Gedenken faßbar machen weiterlesen