Frost und Tränen bei 30 °C

Ian Bostridge und Julias Drake mit Schuberts »Winterreise« Klar – jeder singt sie, Franz Schuberts »Winterreise« D911, aber nur wenige vermögen es, einen ununterbrochenen Spannungsbogen über die 24 Lieder zu schlagen. Ja – es gibt viele gute, sogar viele herausragende Sänger-Pianisten-Duos, aber wie eindrucksvoll ist es doch, diese zu erleben, mit anzusehen und -zuhören, wie … Frost und Tränen bei 30 °C weiterlesen

Advertisements

Liebesweh- und Liebesleid

Dresdner Hofmusik zwischen Zorn und Glück »Ergötzlichkeiten zu rechter Zeit« hatte die Dresdner Hofmusik das Programm genannt, das Musik und Texte (nicht nur) zum Valentinstag zusammenband. Am Sonnabend gaben Wolfram Lattke (Tenor), Stefan Maas (Laute) und Susanne Stahl (Lesung) einen intimen Abend im Zeichen der Liebe in der Kulturkirche Weinberg Trachenberge (Weinbergskirche). Die Texte der … Liebesweh- und Liebesleid weiterlesen

Allein und im Dialog

Liederabend mit Rolando Villazón im Dresdner Kulturpalast Der Dresdner Kulturpalast beherbergt nicht nur die Dresdner Philharmonie, sondern mittlerweile auch eine ganze Reihe anderer Gäste – eigentlich wie schon früher, nur in einem viel besseren Saal. Am Freitag war im Rahmen einer Veranstaltung der DEAG der mexikanische Tenor Rolando Villazón mit einem Liederabend zu Gast. »Liederabend« … Allein und im Dialog weiterlesen

Bad boy – Show man – Komödiant

Bryn Terfel macht aus dem Lieder- einen Szenenabend Nein, einen intimen Liedgestalter hatte am Mittwochabend im Konzertsaal des Kulturpalastes wohl niemand erwartet. Der walisische Baßbariton Bryn Terfel rückte zunächst Weisen aus seiner Heimat in den Mittelpunkt – in einer für uns unverständlichen Sprache. Wie wollte man das Wort »cwsg«, das eher wie eine Abkürzung aussieht … Bad boy – Show man – Komödiant weiterlesen

Vielfarbige Stufen von grau

Liederabend mit René Pape und Camillo Radicke Große Liederabende in der Dresdner Staatsoper sind selten geworden. Am Freitag war es wieder einmal soweit, und Gottfried Sempers Haus war bis auf die letzten Plätze des vierten Ranges gefüllt. Und was macht René Pape? Stellt sich ein Programm der Tristesse zusammen, der Melancholie, der Schwermut, des Grauens… … Vielfarbige Stufen von grau weiterlesen

»Winterreise« im großen Saal

Matthias Goerne und Leif Ove Andsnes im Gewandhaus zu Leipzig Kein Winter ohne »Winterreise«, aber auch kein Liedsänger, der sich nicht an Franz Schuberts genialem Zyklus messen lassen wollte oder müßte. Am Dienstag waren Matthias Goerne und Leif Ove Andsnes im Leipziger Gewandhaus zu Gast, dessen Großer Saal bestens besucht war – übrigens auch von … »Winterreise« im großen Saal weiterlesen

Große Opernstimme zum Liederabend

Robert Dean Smith bei »Das Lied in Dresden« Interessant ist gerade bei Liederabenden immer die Frage, was er (der Sänger) bzw. sie (die Sängerin) denn mitbringen wird. Was für eine Stimme und was für eine Bühnenpersönlichkeit zum Beispiel. Georg Zeppenfeld konnte man schon als vollständig in sich gekehrten Liedinterpreten erleben, der ganz in der Musik … Große Opernstimme zum Liederabend weiterlesen