Von Batzdorf nach Wien

Peter Rösel bei den Höfen des Meißnischen Landadels Die sommerliche »Musik an den Höfen des Meißnischen Landadels« erreichte am Freitag die dritte Station eines reichen Programmes. Variationen in Orten und Konzerten schließt es ebenso ein wie beständige »Fixpunkte«. Den Pianisten Peter Rösel kann man zu den letzteren zählen, schon viele Veranstaltungsorte hat er in den … Von Batzdorf nach Wien weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinter jeder Note lauert eine Überraschung

»Bagatellen« mit Herbert Schuch Er ist bei weitem nicht der Erste, der klassische und zeitgenössische Werke ineinander verschränkt, der Pianist Herbert Schuch. Und doch kann man eben keine beliebige Folge oder Gegenüberstellung schaffen, wenn man beispielsweise allein Bach und Schleiermacher zusammenfaßte. Herbert Schuch hat sich für den 2006 verstorbenen György Ligeti und Ludwig van Beethoven … Hinter jeder Note lauert eine Überraschung weiterlesen

Das hätte Jane Austen wohl gefallen:

Joseph Haydn und seine Londoner »Jünger« Diesen Fund verdanken wir einer Radioankündigung: Haydn and his London Disciples (Haydn und seine Londoner Jünger). Joseph Haydn, dazu ein paar Wiederentdeckungen, und das alles gespielt auf einem historischen Flügel – das paßt zu unserer Pianomania. Doch nicht nur das: denn wie sich herausstellte, spürt Rebecca Maurer dem Klang … Das hätte Jane Austen wohl gefallen: weiterlesen

Wettbewerb mit Nachwirkung

Preisträgerkonzert im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele Im April fand am Sächsischen Landesgymnasium für Musik erstmals der Internationale Wettbewerb für junge Pianisten »Carl Maria von Weber« statt (wir berichteten). Nicht zuletzt sind solche Wettbewerbe wichtig für die Stadt Dresden, wo es neben dem Landesmusikgymnasium ja auchha eine Musikhochschule gibt. Bisher fand in der Region nur der … Wettbewerb mit Nachwirkung weiterlesen

Frage und Antwort

Pianist Andrea Lucchesini verband drei Epochen Die Idee, Werke des Bach-Zeitgenossen Domenico Scarlatti mit jenen eines Zeitgenossen von heute, Luciano Berio, zu kombinieren, ist nicht aus der Luft gegriffen. Es war sogar Luciano Berio selbst, der Andrea Lucchesini dazu angeregt hatte. Den Komponisten und den Pianisten verband eine lange Freundschaft, weshalb Andrea Lucchesini auch heute … Frage und Antwort weiterlesen

Alle Farben der Seele – aus schwarzen und weißen Tasten

Grigory Sokolov im Kulturpalast Grigory Sokolov ist kein glamouröser Starpianist, sondern einer für Kenner und Liebhaber – einer der besten. Einer, dem man nachreist (nach Leipzig zum Beispiel, wo er schon einige Male war), den man nur alle paar Jahre hören kann. Der in eine einsame, exklusive »Liga« weniger Auserwählter gehört. So wie Pierre Laurent … Alle Farben der Seele – aus schwarzen und weißen Tasten weiterlesen

Pianoforte-Fest Meißen ist eröffnet

Ah Ruem Ahn im Landesgymnasium Sankt Afra Bis zum 26. September wird das Pianoforte-Fest Meißen wieder sein Publikum mit Klavierabenden unterhalten. Sechs Konzerte stehen in diesem Jahr auf dem Programm, die im Landesgymnasium Sankt Afra, im Thürmer-Pianoforte-Museum Meißen sowie in der Villa Teresa Coswig stattfinden. Manche Pianisten wie Till Engel (am 30. August) kehren dabei … Pianoforte-Fest Meißen ist eröffnet weiterlesen