Kreativer Visionär und inspirierter Botschafter

Internationaler Heinrich-Schütz-Preis in der Annenkirche an Hans-Christoph Rademann vergeben Zehn Tage lang hatte das Heinrich Schütz Musikfest an den Wirkungsstätten des Komponisten in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen stattgefunden. Allein in Dresden, Schütz‘ Schaffen nach sicherlich wichtigster Lebensstation, gab es zwischen Kanonenhof, Schloß und Annenkirche vierzehn Veranstaltungen. Mit dabei waren internationale Gäste sowie hiesige Solisten und … Kreativer Visionär und inspirierter Botschafter weiterlesen

Advertisements

20 Jahre Heinrich Schütz Musikfest

Konzert in der Dresdner Frauenkirche Den zerstörenden und schrecklichen Charakter des Krieges muß der Mensch offenbar erst – am eigenen Leibe – erfahren, um die Bedrohung zu erkennen und den Frieden zu schätzen. »Nun erfahren wir es leider allzusehr | daß Krieg eine Plage über alle Plagen ist | Denn da gehet Gut weg | … 20 Jahre Heinrich Schütz Musikfest weiterlesen

Nicht nur Krieg, auch Schutzengel

Heinrich Schütz Musikfest im Dresdner Schloß Nachdem viele der bisherigen Veranstaltungen bereits Themen um die Kriege (Dreißigjähriger Krieg, Erster Weltkrieg) aufgegriffen und damit erneut direkte Bezüge zu Heinrich Schütz geschaffen und Brücken in unsere Zeit geschlagen hatten, fand am Mittwochabend im überdachten Schloßhof des Residenzschlosses Dresden ein Friedenskonzert statt – man kann den Jahrgangstitel des … Nicht nur Krieg, auch Schutzengel weiterlesen

Grenzüberschreitende Friedensboten

Heinrich Schütz Musikfest mit Dorothee Mields und der Lautten Compagney Berlin eröffnet Den »Auftakt« hatte es schon am Mittwoch in der St. Salvatorkirche Gera mit dem Konzertchor des Goethe-Gymnasiums / Rutheneum gegeben, am Wochenende folgten die Eröffnungskonzerte »Wenn ick mal tot bin« in Weißenfels (St. Marienkirche, Freitag), Bad Köstritz (Kirche St. Leonhard, Sonnabend) und Dresden … Grenzüberschreitende Friedensboten weiterlesen

Musikalische und künstlerische Dialoge

Abschluß der Dresdner Konzerte des Heinrich Schütz Musikfestes Am Sonnabend endeten die Dresdner Aufführungen des Heinrich Schütz Musikfestes, welches heute mit Abschlußkonzerten in Bad Köstritz und Weißenfels endet. Dabei bewies der Veranstalter erneut Findigkeit hinsichtlich der Programme und ein glückliches Händchen in der Wahl der Partner. Wieder einmal war das Fest zu Gast im Residenzschloß … Musikalische und künstlerische Dialoge weiterlesen

Nachtrag zur Eröffnung des Heinrich Schütz Musikfestes

Altes immer wieder neu belebt Ziel des seit 1998 bestehenden Heinrich Schütz Musikfestes ist es nicht allein, sogenannte Alte Musik nur aufzuführen, auch dann nicht, wenn sie »historisch informiert« gespielt wird. Ein musealer Charakter ist den Konzerten und Veranstaltungen fern, die statt dessen von der Auseinandersetzung mit Schütz, seiner Zeit und den sie betreffenden Komponisten, … Nachtrag zur Eröffnung des Heinrich Schütz Musikfestes weiterlesen

»Nun lob mein Seel«

Heinrich Schütz Musikfest lotet die KlangRäume der Dresdner Frauenkirche aus Zum ersten von zwei Konzerten hatte das Calmus Ensemble am Donnerstag seine Besucher empfangen (der zweite Teil mit »Luthers Liedern« folgt heute am gleichen Ort). Den Untertitel »KlangRäume« nahmen die vier Sänger und Sopranistin Anja Pöche dabei sehr ernst. Im Kirchenschiff aufgestellt wechselten sie die … »Nun lob mein Seel« weiterlesen