Galant und elegant

Stuttgarter Kammerorchester musiziert mit Kit Armstrong in der Dresdner Frauenkirche Carl Philipp Emanuel gilt heute als der berühmteste der Söhne Johann Sebastian Bachs. Zu seinen Lebzeiten übertraf die Berühmtheit des Sohnes allerdings sehr wohl jene des Vaters: sprach man von »Bach«, meinte man Carl Philipp Emanuel. Kollegen bewunderten und verehrten ihn gleichermaßen: »Er ist der … Galant und elegant weiterlesen

Werbeanzeigen

Expression und Kontrapunkt

Apollon Musagète Quartett in der Dresdner Frauenkirche Überraschend am gestrigen Sonnabend und in gewissem Sinne auch »expressiv« waren nicht nur die großzügig karierten Anzüge des Apollon Musagète Quartetts. Den optischen Eindruck unterstrichen die vier durch ein energiegeladenes, die Strukturen offenlegendes Spiel. Dabei begannen sie ihr Programm allerdings eher mit einem Ruhepunkt: Bach. Der Contrapunctus 1, … Expression und Kontrapunkt weiterlesen

Vive Chopin!?

Orgelkonzert im Rahmen der Internationalen Dresdner Orgelwochen in der Frauenkirche Der Titel überraschte zunächst, denn weder hat Frédéric Chopin Werke für die Orgel geschrieben, noch das Instrument (regelmäßig) gespielt. Auch Transkriptionen seiner Werke sind – anders als bei Bach, Bruckner oder Wagner etwa – keine Spezialität auf der Orgel. Wie ihn also ins Zentrum eines … Vive Chopin!? weiterlesen

Musikalisches Glück von Liebesduellen

La Folia Barockorchester läßt Dresdner Frauenkirche italienisch funkeln Absagen, Umplanungen und das Finden von Ersatz sind immer ein Greuel, und mancher mag zumindest enttäuscht gewesen sein, daß die ursprünglich angekündigte Julia Lezhneva nicht kam (am 25. Oktober ist sie jedoch beim Collegium 1704 in der Annenkirche), doch war in diesem Fall die (komplette) Änderung zumindest … Musikalisches Glück von Liebesduellen weiterlesen

Der Geschichtenerzähler

Jordi Savall und Musiker aus Fluchtländern in der Dresdner Frauenkirche Der Schönheit und Emotionen gelten seit Jahrzehnten schon die Aufmerksamkeit und Liebe Jordi Savalls. Der Katalane, Gambist, Musikwissenschaftler und Dirigent ist ein genialer Brückenbauer zwischen den Menschen, den Zeiten und den Welten. Orient und Okzident verbindet er in seinen Programmen in einer schlüssigen Homophonie, einem … Der Geschichtenerzähler weiterlesen

Barockes Funkeln in der Dresdner Frauenkirche

Sergio Azzolini zu Gast Sie scheint unerschöpflich, die berühmte Musikaliensammlung des Dresdner Hofes, die seit dem 18. Jahrhundert im »Schrank No. II« verwahrt wurde und heute in der Sächsischen Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) zu finden ist. Mit um die 1800 verzeichneten Werken (und wenig Verlusten) ist sie zwar nicht un-, sondern – im Gegenteil … Barockes Funkeln in der Dresdner Frauenkirche weiterlesen

Funkensprühend!

Dorothee Oberlinger und l’arte del mondo beglücken das Publikum in der Dresdner Frauenkirche Da wären sicher auch Georg Friedrich Händel oder Antonio Vivaldi begeistert gewesen, wenn sie das Feuerwerk erlebt hätten, das Dorothee Oberlinger und die l’arte del mondo unter der Leitung von Werner Ehrhardt am Freitagabend in der Frauenkirche zündeten. Und dabei verzichtete das … Funkensprühend! weiterlesen