So viel Schönheit in einem Oratorium?

Hochschule für Kirchenmusik führte Carl Loewes »Sühnopfer« auf Natürlich ist auch Carl Loewe nicht »bei Bach« (oder anderen) stehengeblieben, sondern hat seine Kompositionen im Verständnis seiner Zeit romantisch verfaßt. Selbst wenn er nicht als »Neuerer« gilt, finden sich in seinen Werken weit mehr als Rückbezüge – Loewe über seine Balladen hinaus zu entdecken, lohnt allemal. … So viel Schönheit in einem Oratorium? weiterlesen

Werbeanzeigen

Immer neue Facetten

Markuspassion von Gottfried August Homilius in der Versöhnungskirche Natürlich ist die Passionsgeschichte von der Kreuzigung Jesu eigentlich »festgeschrieben«, aber die vier Evangelisten erzählen Sie dennoch teilweise recht unterschiedlich. Und auch musikalisch unterscheiden sich die Kompositionen, selbst wenn die grundsätzliche Aufteilung in den Erzählteil des Evangelisten, die Solisten, Chöre und Choräle zunächst ein gängiges »Grundgerüst« darstellen. … Immer neue Facetten weiterlesen

Nachgereicht:

Kammerchor ad libitum in der Kreuzkirche Nicht vergessen werden soll – trotz vorgerückter Zeit und dem heute alle, nicht nur die Kulturseiten beherrschenden Thema Notre Dame – die Kreuzvesper am Sonnabend vor Palmarum in Dresden. Im Programm (und in den Texten von Liturg Superintendent Christian Behr) war das Kreuzigungsthema kurz vor dem Ende der Passionszeit … Nachgereicht: weiterlesen

Emotionales Gesamtkunstwerk

Matthäuspassion mit dem Collegium 1704 in der Annenkirche Vor fünf Jahren stand zuletzt Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion auf dem Programm des Prager Collegium 1704, am Mittwoch erklang es nun erneut. Dabei war nicht nur in der Besetzungsliste einiges anders als 2014. In den letzten Jahren sind manche Dirigenten, Chöre und Orchester (wieder) dazu übergegangen, den … Emotionales Gesamtkunstwerk weiterlesen

Johannespassion als Gemeinschaftsprojekt

Schulchor unterstützte Singakademie Die Werke Johann Sebastian Bachs gehören zu unserem musikalischen Alltag, ohne dabei zum »Einerlei« herabzusinken. Das gilt nicht minder für die Passionen und Oratorien, welche in der Passions-, Fasten-, Advents- oder Weihnachtszeit erklingen. Verschiedene Traditionen, Auffassungen sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Aufführungspraxis führen oft zu einer Reihe von Darbietungen, zwischen denen man wählen … Johannespassion als Gemeinschaftsprojekt weiterlesen

»Israel in Egypt« in der Dresdner Annenkirche

Collegium 1704 präsentiert Händels Solitär Für uns ist der Weltbürger und Weltkomponist Händel heute nicht nur »geläufig«, er ist geradezu populär. Das gilt für Werke wie seinen »Messiah« ebenso wie für »Xerxes« oder »Rinaldo« bis hin zu einzelnen Arienhits. Und »Zadok the Priest« kennen sogar Fußballfans … Zu Händels Zeiten war all diese Musik neu, … »Israel in Egypt« in der Dresdner Annenkirche weiterlesen

Konzert für Ludger Rémy

Dresdner Musikhochschule gedenkt ihres 2017 verstorbenen Professors Am heutigen Tag wäre Ludger Rémy 70 Jahre alt geworden. Doch der vielseitige Musiker, Denker, Lehrer […] verstarb bereits vor zwei Jahren (wir erinnerten in Heft 26, Seite 8, an Ludger Rémy, zu finden unter: https://neuemusikalischeblaetter.wordpress.com/hefte-als-pdf-zum-herunterladen/). Gestern vor genau zehn Jahren hatte – am Vorabend seines 60. und … Konzert für Ludger Rémy weiterlesen