Cantiones Profanes?

Singakademie in der Lukaskirche »Profan« ist nicht immer profan. Ursprünglich meint es weltliche, außerhalb des Geistlichen liegende Dinge. Die »Cantiones Profanes«, die Ekkehard Klemm am Sonntagabend aufs Programm gesetzt hatte, waren keines »gewöhnlich«. Ludwig van Beethoven hatte für »Meeresstille und glückliche Fahrt« zwei Gedichte Johann Wolfgang von Goethes vertont. Doch so beschaulich, wie der Titel … Cantiones Profanes? weiterlesen

Werbeanzeigen

Treffen der Traditionen

Kreuzchor empfing Phoenix Boys Choir in der Kreuzkirche Kurz vor Beginn der Gastspielreise nach Asien empfingen der Kreuzchor und der Kreuzkantor Roderich Kreile am Sonnabend den Phoenix Boys Choir mit seinem Leiter Georg Stangelberger an seiner Heimstätte. Hier trafen Welten, Traditionen zusammen, die Gemeinsamkeiten wie Gegensätze offenbarten: der eine Chor besteht seit über 800 Jahren, … Treffen der Traditionen weiterlesen

Sonnig bis heiter

Sommerkonzert des Sächsischen Landesmusikgymnasiums Langsam neigt sich nicht nur die Spielzeit, sondern auch das Schuljahr dem Ende entgegen. Da heißt es einerseits, Bilanz zu ziehen, andererseits gibt es Anlaß, das Erreichte oder Erlebte zu feiern. Das Landesmusikgymnasium verband am frühen Freitagabend – dem astronomischen Zeitpunkt der Sommersonnenwende – beides und präsentierte sich zum Abschluß noch … Sonnig bis heiter weiterlesen

Vier Dirigenten, zwei Solisten

Absolventenkonzert mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue Dresden hat nicht nur einen neuen Konzertsaal, sondern zwei: 2008 weihte die Musikhochschule den modernen Anbau am historischen Gebäude ein. Seither bietet der Saal vor allem für Kammermusik und (kleine) Sinfonieorchester eine hervorragende Umgebung, wird mehr und mehr von den Dresdner Musikfreunden entdeckt und angenommen. Er zieht – ganz … Vier Dirigenten, zwei Solisten weiterlesen

Das hätte Jane Austen wohl gefallen:

Joseph Haydn und seine Londoner »Jünger« Diesen Fund verdanken wir einer Radioankündigung: Haydn and his London Disciples (Haydn und seine Londoner Jünger). Joseph Haydn, dazu ein paar Wiederentdeckungen, und das alles gespielt auf einem historischen Flügel – das paßt zu unserer Pianomania. Doch nicht nur das: denn wie sich herausstellte, spürt Rebecca Maurer dem Klang … Das hätte Jane Austen wohl gefallen: weiterlesen

»Finale« Sanderling?

Michael Sanderling beschließt mit der Spiel- seine Amtszeit bei der Dresdner Philharmonie »Finale Sanderling« war, um das gleich zu sagen, der Titel des letzten Konzertes in dieser Saison. »Schluß« bedeutet das jedoch keineswegs, denn – soviel verriet der Dirigent während seiner Verabschiedung: es wird ein Wiederhören geben. Zwar nicht in der kommenden Spielzeit, jedoch in … »Finale« Sanderling? weiterlesen