Meisterkonzert mit dem Horszowski Trio

Moritzburger Gäste auf Schloß Albrechtsberg in Dresden Mit den nächsten zwei Abenden begrüßen die Meisterkonzerte auf Schloß Albrechtsberg den Frühling. Anders als beim Moritzburg Festival, dem Veranstalter der Reihe, der im August vor den Toren Dresdens Musiker einlädt, welche sich zu immer neuen Formationen finden, treten hier auch feste Ensembles auf. Das Horszowski Trio (Rieko … Meisterkonzert mit dem Horszowski Trio weiterlesen

Werbeanzeigen

Der Entdecker

Herbert Blomstedt bringt den Leipzigern Wilhelm Stenhammar nahe Es ist schon unglaublich: die geradezu blühende Jugendlichkeit, mit der Herbert Blomstedt auftritt, läßt sich nicht nur an der erstaunlichen Elastizität seiner Bewegungen ablesen, sie ist auch geistig gegeben. Nach wie vor ist der Dirigent aufgeschlossen für neues, für zeitgenössische Musik, für neue Begegnungen. Und so verwundert … Der Entdecker weiterlesen

Johannespassion als Gemeinschaftsprojekt

Schulchor unterstützte Singakademie Die Werke Johann Sebastian Bachs gehören zu unserem musikalischen Alltag, ohne dabei zum »Einerlei« herabzusinken. Das gilt nicht minder für die Passionen und Oratorien, welche in der Passions-, Fasten-, Advents- oder Weihnachtszeit erklingen. Verschiedene Traditionen, Auffassungen sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Aufführungspraxis führen oft zu einer Reihe von Darbietungen, zwischen denen man wählen … Johannespassion als Gemeinschaftsprojekt weiterlesen

Sonderkonzert des Capell-Virtuosen

Sächsische Staatskapelle mit Bach und Mozart Am Sonntag luden die Sächsische Staatskapelle Dresden und ihr Capell-Virtuos, Frank Peter Zimmermann, zur Matinée in die Semperoper. Mit dabei waren Zimmermanns Sohn Serge, der ebenfalls Violine spielt, sowie Antoine Tamestit (Viola), der darüber hinaus zum Zimmermann-Trio gehört. Man konnte also davon ausgehen, daß die Solisten innig verbunden sein … Sonderkonzert des Capell-Virtuosen weiterlesen

Der etwas andere Liederabend

Andreas Scheibner beim »Lied in Dresden« Die Dresdner können sich glücklich schätzen, daß die Liederabende der Reihe »Das Lied in Dresden« nach einem Wechsel des Veranstalters mit leicht geändertem Titel weiterbestehen. Das neue Zuhause ist einer der früheren Auftrittsorte: die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Am Sonntagabend gab es mit einem Alumnikonzert … Der etwas andere Liederabend weiterlesen

Jubiläumskonzert des Concentus Vocum

Dresdner Kammerorchester feiert im Kraftwerk Mitte Seit nunmehr 20 Jahren gibt es den Concentus Vocum mittlerweile, ein Zusammenschluß von »Nichtberufsmusikern«. Talentiert und ambitioniert sind sie allemal, wie man regelmäßig hören kann. Und auch Jan Arvid Prée, der Leiter und einzige Profi unter den Musikern, wird bezeugt, zu den wöchentlichen Proben stets optimistisch zu kommen. Der … Jubiläumskonzert des Concentus Vocum weiterlesen

Olivier Latry – »Palastorganist« bzw. Maître de Palais

Organist von Notre-Dame de Paris setzt Residenz im Dresdner Kulturpalast fort Immer mittwochs findet in Dresden (mit Ausnahme der Zeit des Weihnachtskreises) der Orgelzyklus statt. Seit dem vergangenen Jahr gehört zu den in Kreuzkirche, Hofkirche und Frauenkirche stattfindenden Konzerten auch die Konzertorgel des Kulturpalastes (die allerdings nicht alle vier Wochen gespielt wird). Interessant sind schon … Olivier Latry – »Palastorganist« bzw. Maître de Palais weiterlesen