Quattrovaganti spielte Mozart und Čakrt

Tschechisch-Deutsche Kulturtage mit deutscher Erstaufführung am Wochenende Das Quartett Quattrovaganti mit Musikern der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz spielte im Landschloß Pirna-Zuschendorf (Sonnabend) und auf Schloß Klippenstein in Radeberg Quartette von Wolfgang Amadeus Mozart und Michael Čakrt. Michael Čakrt – noch nie gehört? Das verwundert kaum, denn der 1924 in Brünn geborene Musiker, Musiklehrer, Organist und Komponist ist … Quattrovaganti spielte Mozart und Čakrt weiterlesen

Advertisements

Professoren im Konzert

Kammermusik mit Oboe an der Dresdner Musikhochschule Mitte des Monats war Céline Moinets neue CD mit Werken Robert und Clara Schumanns erschienen, gestern stellte sie mit ihren musikalischen Partnern Florian Uhlig und Norbert Anger Teile daraus im Konzert vor, ergänzte dieses aber auch mit anderen Pretiosen. Im Mittenpunkt standen – wie auf der CD – … Professoren im Konzert weiterlesen

Mit der Freude am Beteiligt sein

Mozart-Verein gibt Herbstkonzert im Kanonenhof Der seit 1896 bestehende Mozart-Verein zu Dresden ist eines der heute über 800 in einem Bundesverband organisierten Liebhaberorchester. Die Mitglieder gehen oder gingen durchweg anderen Berufen nach, gemein ist ihnen jedoch die Freude am Musizieren. Und das kann lange anhalten – die mit 90 Jahren älteste Musikerin spielt seit 1953 … Mit der Freude am Beteiligt sein weiterlesen

Schumann Romances

Neueinspielung von Oboistin Céline Moinet Noch eine Oboen-CD mit Bearbeitungen? Nein, das ist es nicht, soviel sei gesagt. Im Gegenteil zeigt sich »Schumann Romances«, die neue CD von Céline Moinet, gut balanciert und von einem inneren Thema getragen, das sich auch ohne Kenntnis der Entstehung der Stücke erschließt. Denn die Solooboistin der Sächsischen Staatskapelle wollte … Schumann Romances weiterlesen

Ragna Schirmer präsentiert ihre neue CD »Clara«

Klavierkonzerte von Clara Schumann und Ludwig van Beethoven Manche Programmheftschreiber oder Musiker tun sich schwer: Clara Wieck war ein pianistisches Wunderkind, komponierte früh erste Stücke, später wurde sie die Frau Robert Schumanns, setzte eine Karriere als Virtuosin von Weltruf fort. Wie sie also benennen? »Clara Wieck« oder »Clara Schumann«? »Clara Schumann-Wieck« sicher nicht, denn einen … Ragna Schirmer präsentiert ihre neue CD »Clara« weiterlesen

Erstes Meisterkonzert der Saison

Klavierquartette auf Schloß Albrechtsberg Mit drei Klassikern starteten die Meisterkonzerte am Freitagabend in die neue Spielzeit. Mit Kai Vogler (Violine), Pauline Sachse (Viola), Peter Bruns (Violoncello) und Antti Siirala (Klavier) waren zwei Gründungsmitglieder und zwei mittlerweile mehrfache Gäste des Moritzburg Festivals angereist – familiäre Atmosphäre also. Familiär könnte man ebenso die ganze Gattung sehen, denn … Erstes Meisterkonzert der Saison weiterlesen

Fast sportliche Virtuosität

Kammerabend des Tonkünstlervereins überrascht mit Farben und Leichtigkeit Wenn man genauer hinhörte und -sah, waren die Kniffe, Schwierigkeiten, Ansprüche ganz klar – um so verblüffender, wie leicht die Stücke zum Kammerabend am Mittwoch in der Semperoper daherzukommen schienen. Gleichzeitig war es ein Konzert für »aufgeschlossene Ohren«, denn neben Claude Debussy und Camille Saint-Saëns kamen vergleichsweise … Fast sportliche Virtuosität weiterlesen