Leidenschaft schafft Leiden

Dresdner Hofmusik mit Szenischer Collage über Liebe und Krieg im Militärhistorischen Museum Bei Ankündigungen von übergreifenden Aufführungen, die mehrere Sparten »bedienen«, wird man schnell mißtrauisch. Nichts kann ermüdender sein, als beispielsweise zu Mussorgskys »Bildern einer Ausstellung« die jeweiligen Bilder via Projektion visualisiert zu bekommen. Derlei Überlagerungen auditiver und visueller Reize überfordern oft die Wahrnehmung von … Leidenschaft schafft Leiden weiterlesen

Advertisements

Benefizkonzert in der Kreuzkirche

Gemeinsamer Auftritt von Jugendorchester und -chören Am Sonntagnachmittag waren das Dresdner Jugendsinfonieorchester des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden und der Chor der Ferienakademie des Sächsischen Musikrates 2017 sowie VOCALISA Dresden der JugendKunstschule in der Kreuzkirche zu Gast. Ziel des Benefiz‘ ist es gewesen, Geld für die Sanierung der hinteren Treppenhäuser zu sammeln. Während der Chor der Ferienakademie – … Benefizkonzert in der Kreuzkirche weiterlesen

»Paulus« mit dem Kreuzchor und der Sächsischen Staatskapelle

Mendelssohns Oratorium am Sonnabend in der Kreuzkirche Es ist neben dem »Elias« Felix Mendelssohns zweites Oratorium – »Paulus«. Ein abendfüllendes Werk, mit dem er einerseits an die bach’sche Tradition anschloß, sich in Form und Textauslegung jedoch auf der Höhe seiner Zeit zeigte bzw. einen neuen Maßstab setzte – mit ihm begann die Epoche der romantischen … »Paulus« mit dem Kreuzchor und der Sächsischen Staatskapelle weiterlesen

Von virtuoser Strahlkraft

Dresdner Kapellsolisten in der Weinbergkirche Pillnitz Das Konzert am Sonntag war mit der freudvollen Verkündungszeile »Jauchzet Gott in allen Landen« überschrieben, die entsprechende Kantate Johann Sebastian Bachs erklang am Ende des Programms. Frische und Zugewandtheit wohnte jedoch sämtlichen Werken inne – keine Ouvertüre, keine Sinfonie, es waren vier Werke, welche die jeweiligen Solisten exponiert hervortreten … Von virtuoser Strahlkraft weiterlesen

Historisch neu gehört

Staatskapelle am Gründungstag im Palais im Großen Garten Wenn ein Orchester auf die wohl längste, ununterbrochene und belegte Existenz zurückblicken kann und dann noch in der Gegenwart als Klangkörper von Weltformat gilt, kann man den Gründungs- bzw. Geburtstag desselben auch dann feierlich begehen, wenn es kein viertel-, halb- oder ganz »runder« ist. So dachte sich … Historisch neu gehört weiterlesen

Georg Philipp Telemann, der wiederentdeckte Meister

  Heutzutage kaum nachvollziehbar, dass das umfangreiche Schaffen von Georg Philipp Telemann (1681- 1767) im 19. Jahrhundert in Vergessenheit geriet. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann man sich seiner zu erinnern, woran die musikalische Jugendbewegung ihren lebhaften Anteil hatte und die Verlage aufmerksam wurden. Der in Magdeburg geborene Sohn eines Pfarrers erregte bereits ab … Georg Philipp Telemann, der wiederentdeckte Meister weiterlesen

Klavierabend mit Alexey Sychev in der Aula des Landesgymnasiums Sankt Afra

Abschlußkonzert des Pianoforte-Festes Meißen Unter der »russischen Schule« versteht man gemeinhin eine technisch höchst virtuose, temperament- und ausdrucksvolle Weise des Klavierspieles, flutende Musik. Ganz so einfach ist es jedoch nicht – wie jede Schule vermag auch die »russische« zu differenzieren, ganz abgesehen davon, daß jeder (gute) Pianist einen höchst persönlichen Personalstil entwickelt. Alexey Sychev bewies … Klavierabend mit Alexey Sychev in der Aula des Landesgymnasiums Sankt Afra weiterlesen